Hela Tagesberichte

Herbstlager Tagesbericht 6

04.10.2018

Am Morgen war es sehr ruhig im Pfadiheim, da beinahe alle Wölfe noch am schlafen waren als die Leiter uns weckten. Es gab später z’Morgen und wir starten gemütlich in den Tag. Nach dem Ämtli beobachteten wir Adagio und Orion wie sie versuchten Batta in die Gegenwart zu schicken da dieser studieren gehen musste. Allerdings klappte es offenbar nicht so wie es sollte und die beiden schrien sich an wer jetzt einen Fehler gemacht hat. Anstatt Batta zu verschicken haben die Forscher uns alle nach Frankreich geschickt. In eine Zeit die sich «la Résistance» nennt. Wir versammelten uns anschliessend draussen um uns im Flaggenklauen zu üben. Vorher wärmten wir uns zusammen auf der grossen Wiese mit einigen Minispielen auf. Anschliessend kämpften wir einige Zeit lang im Wald. In der Mitte des Spieles gab eine kurze Pause, in der uns die Küche mit warmem Tee verpflegte. Anschliessend ging es weiter. Direkt um Zwölf war das Spiel fertig und so konnten wir uns heisshungrig aufs Mittagessen stürzten. Am Nachmittag versammelte uns der CEO Think wieder und erklärte uns, dass er eine Idee hatte. Das alte Frankreich war für seine Kuns bekannt und so wollte er etwas von dieser Kunst kopieren. Also setzten wir uns alle zusammen hin begannen kleine Kunstwerke zu erschaffen. Zwischendurch gingen wir raus und durften Fussball spielen während unsere Arbeit trocknete. Anschliessend mussten wir alle duschen gehen. Um Sechs gab es z’Nacht, nämlich Schinkengipfeli. Dabei ass ein Wölfli ganze 25 Stück! Nach dem z’Nacht und den Ämtli versammelten wir uns wieder und mussten uns warm anziehen. Wir bekamen alle ein Liederbuch und setzten uns draussen ums Feuer. Wir sangen und gelegentlich wurde ein Witz erzählt und erst als das Feuer ganz heruntergebrannt war bewegten wir uns wieder ins Heim. Vorher wagten wir uns ein letzten Mal in die Zeitmaschine und hofften dass wir nun wieder in der Gegenwart landen würden. Ob es geklappt hatte würden wir allerdings erst am nächsten Morgen sehen…

Miis Bescht
Liiri & Wolfsstufe

mehr lesenHela Tagesberichte

Altpapiersammeln

Altpapiersammeln

Liebe Pfaderinnen, Pfader, Eltern und Bekannte

Am Samstag, 22. September 2018, findet das alljährliche Altpapiersammeln statt.
Beginn ist um 07:30 Uhr und Treffpunkt ist der Güterbahnhof in Gossau, Fahrer werden direkt kontaktiert.

Wir erfreuen uns immer an freiwilligen Helfern. Bitte tragt euch in den Doodle ein, wenn Ihr ebenfalls teilnehmen wollt.

Allzeit bereit
Quirl

SOLA Rückblick 2018

SOLA Rückblick 2018

Liebe Pfaderinnen, Pfader, Eltern und Bekannte

Am Mittwoch, 26. September 2018 um 20:00 Uhr, findet im Pfadiheim Gossau der Rückblick des Sommerlagers statt.
Wir durften einige Highlights miteinander erleben und hatten sehr schöne zwei Wochen in Cevio TI.

Hier sehen Sie den Trailer des diesjährigen Sommerlagers:

 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und laden euch im Anschluss herzlich zu Kaffee und Kuchen ein.

Allzeit Bereit
Akaluk und Batta

Pfadi Erlebnistag 2018

Geschätzte Aktive, Ehemalige und Freunde der Pfadi St.Georg

Wir möchten für jung und alt einen ungezwungenen Rahmen für eine kleine gemeinsame Wanderung oder Velofahrt, zum Grillieren und Chillen, für Spiel und Spass und gemütliches Zusammensein bieten. Unser Kassier Beat König stellt uns Tisch und Bänke in wunderbarer Umgebung, Grill und falls notwendig das Tenn zur Verfügung, damit wir einen unvergesslichen Pfadi-Erlebnistag zusammen mit der ganzen (Pfadi-) Familie durchführen können. Wurst, Brot und Getränke können vor Ort zu einem Unkostenbeitrag bezogen werden. Über einen Kuchen würden wir uns freuen…

Wir bitten um Anmeldung bis zum 10. September per Email an: event@pfadistgeorg.ch mit Anzahl Erwachsene und Kinder, allfälligen Kuchen und der beabsichtigten Anreisevariante – für Details klicke hier: Einladung Erlebnistag.
Der Anlass findet bei jedem Wetter statt.

Sommerliche Grüsse
Thomas Egli / Mayo, Beat König und Daniel Schöbi / Blitz

Fotogalerie

Bilder Sommerlager 2018

Sehr geehrte Eltern, Bekannte, Verwandte und Teilnehmer

Die Fotos aus dem Sommerlager 2018 sind neu auf der Website zu finden.
Klicken Sie auf folgenden Link um zu den Bildern zu gelangen: Fotogalerie

Der Download der Bilder steht ihnen freigestellt.

Allzeit Bereit
Chäfer

Lagertagebuch

Lagertagebuch:

Tag 1, 08.07.2018:

Wir versammelten uns heute Morgen um 7 Uhr beim Marktplatz in Gossau. Bei der Begrüssung erfuhren wir, dass wir als Familien im Fähnli, die von Batta und Akaluk entdeckte Goldader aufsuchen und um so reich zu werden. Danach fuhren wir los in Richtung Tessin. Während der Fahrt haben wir viel gesungen und gelacht. Der Zwischenhalt fand auf dem San Bernadino statt. Die Aussicht war sehr schön, da das Wetter sonnig war und kaum Wolken hatte. Es gab auch sehr hohe Steintürme zu bestaunen. Dies inspirierte uns selbst solche Steintürmer zu bauen während andere nach Kaulquappen in dem Bergsee suchten. Kurz nach 12 Uhr erreichten wir unseren Lagerplatz in Cevio an er Maggia. Als erstes wurden wir von Batta auf den Platz herumgeführt. Danach assen wir den Lunch und begannen kurzdarauf mit dem Aufbau unserer Zelte und richteten diese sogleich auch ein. Als wir fertig waren gingen wir ins knapp 200 Meter entfernte Cevio. Dort führten wir einen Foto-OL durch um die Stadt besser kennen zu lernen. Das heisst, wir mussten anhand von Bildern herausfinden wo ein gewisses Gebäude oder Platz ist. Als wir fertig waren, konnten wir uns umziehen und in der Maggia baden gehen. Der Fluss ist ein wenig kühl, jedoch ist es bei 30 Grad genau die Abkühlung, die wir gebraucht haben. Nach dem Abendessen hatten wir ein wenig Pause um unsere Zelte weiter einzurichten. Am späteren Abend beschlossen wir wie immer unseren Lagerpakt. Eine der Regeln besagt beispielsweise, dass wir anstatt Fluchworte nur noch Obst oder Gemüse verwenden dürfen. Nach dem „Guetnachtlied“ gingen wir allmählich in unsere Zelte und schliefen nach wenigen Gesprächen ein. 

mehr lesenLagertagebuch

Sommerlager 2018 Gold Rush

Sommerlager 2018 

Gepäck-/Spendenabgabe:

Freitagabend, 6. Juli 2018, 19.00 – 20.00 Uhr, beim Pfadiheim Gossau (1 grosses Gepäckstück + ausgefülltes Notfallblatt)

Antreten: 

Sonntagmorgen, 8. Juli 2018, 07:00 Uhr bei der Markthalle in Gossau

Mitnehmen im Tagesrucksack:
Lunch, Regenjacke, Sonnenschutz, Getränke, Krawatte und Hemd

Besuchstag: 

Sonntag 15. Juli 2018 11.30 – 12.00 Uhr Besammlung beim Parkplatz der Scuola Media in Cevio

Link zum Hinfahren

Gemeinsames Mittagessen: 12.00 Uhr
Das Lagerküchenteam offeriert ein reichhaltiges Salatbuffet für alle Eltern, Geschwister, Verwandte und Bekannte. Das Grillfleisch für die Besucher bitte selbst mitbringen. Die Teilnehmer werden von der Küche verpflegt. 

Nach dem Mittagessen findet um 13.00 Uhr der traditionelle Feldgottesdienst statt. Anschliessend können sie sich den Lagerplatz zeigen lassen, in der Maggia baden gehen oder auch einfach bei einem Spaziergang die wunderschöne Landschaft im Maggia Tal geniessen. 
Wer will, kann noch den WM-Final um 17.00 Uhr bei uns auf dem Lagerplatz anschauen. 

Abtreten:

Samstagnachmittag 21. Juli,  17.00 Uhr bei der Markthalle in Gossau 

Bei Fragen oder Unklarheiten bitte bei den Lagerleitern Akaluk (078 913 91 00) oder bei Batta (076 567 39 02) bitte ungeniert melden! 
Wir freuen uns sehr auf ein spannendes, abenteuerliches Lager und hoffen viel Gold mit nach Hause nehmen zu können. 😉 

Tapfer und treu
die Lagerleiter
Akaluk und Batta