Lagerblog Sola 2019

Lagerblog Sola 2019

Mittwoch 17.07.19

Wir sind aufgewacht und wurden in die Gruppen für den Vennertag eingeteilt. Die Gruppe Azzlak-Täschli musste Brötchen streichen. Nach dem Morgenessen hatten wir ein ausgiebiges Geländespiel. Dort ging es darum Odin zu beweisen, dass wir würdige Wikinger sind. Dann gab es Mittagessen. Es gab Hörnli mit Tomatensauce. Nach dem Mittagessen hatten wir eine lange Siesta. Nachher haben wir Heringfussball und Blachenvolleyball gespielt. Es gab noch Kuchen und Wassermelone als Zwischenverpflegung. Dann hatten wir ein wenig Freizeit bis zum Abendessen. Zu Abendessen gab es einen Fitnessteller. Das Erdbeertörtchen hat nach dem Essen die Schlagsahne gefragt, ob sie zusammen sein wollen. Und es gab ein schönes Happy End, denn die Schlagsahne hat mit tränenübergossenem Gesicht JA gesagt. Kurz danach haben wir gesehen wie Vanilleglace und Die Schokoladencreme zusammen Händchen haltend durch die Gegend gelaufen sind. Pommes und Schnitzel sind heute den ganzen Tag über, sich in den Armen gelegen und haben sich völlig verliebt in die Augen gesehen. Speck hat Rösti vorgeschlagen, für das neue Lagerpärchen. Rösti aber, weiss, dass es schon ein Lagerpärchen gibt. Es gibt leider zu wenig Platz für zwei Lagerpärchen, darum hat Rösti geistesgegenwärtig sofort der Sache einen Korb gegeben. Heute konnten wir wiederholt beobachten, wie Blaukraut mit seiner Freundin per Facetime telefoniert hat. Gurke und Aromat haben sich gestern in einem riesengrossen Streit getrennt. Der gesamte Lagerplatz und alle Tiere konnten nicht schlafen, denn es war so laut. Heute Morgen machte sich Blaukraut an Aromat ran. Und das obwohl ja Blaukraut eine Freundin hat. Gegen Nachmittag haben sich Gurke und Aromat wieder vertragen und sind nun wieder glücklich zusammen. Die Passionsfrucht hat heute still und heimlich zugegeben, dass er die Mango sehr gerne hat.

Name der Redaktion bekannt.

mehr lesenLagerblog Sola 2019

Jetzt Mitglied werden!